Menu

Resultat für SchlagWort "blut"

4 Articles

Neidgesammelte Gedankenzerfetzen

Neidgesammelte Gedankenzerfetzen

Papiertigerreste fliegen
zusammengekauert in dumpfe-n Löcher tönt
LautsprecherGemurmel vorrüberhastenDer
Gestallten überleben-s/Kampf
sinnlos vergossene MakeupTränen und
SpermaSchmerzen Leid der
leuchtReklamen Heer
verzweifelter trauriger
Reichtum von Pappbechern
(mit Plastikdeckeln)
aufgetürmter
PfandflaschenSchwerter aus Stahl und
ChromInnereien treffen aufeINander im
poetischen Blutvergießen
ZeitlupenTropfen auf
ausgedörte ErdenKörper brechen
deprimierendes Schweigen
einer Regenflut aus Zwielichtstrahlen
durchziehen Sonnenschlieren
flackernd

Share

reim dich oder

reim dich oder

stirb
doch was betrifft

gibt es keine Vorschrift
leere Zeilen zu füllen

ist der Grund eines stillen
Wassers Tiefe hinab gezogen

doch es wär‘ nur gelogen

denn versagtest schon vorher
die Kritiker zu bestechen
niemals versucht hattest du
diese Grenze zu brechen

in deiner Überheblichkeit
fragwürdiger Gesetze
von Vorbildern falscher
Helden gehetze

was richtig und falsch
was war oder gelogen
am Schluss hast du dich
doch nur selbst betrogen

denn alles kann
und doch nichts muss
nur weil andere es so wollen
aber langweilig am Schluss

was du glaubst
den Massen gefällt
angepaßt bald vergessen
deren Lob erhält

ein Hindernis
das zu zerstören
es gilt falscher Götter
zu Tode beschwören

mit Blut an den Händen
zerbrochen die Kanten
eckig und voller Kratzer
schlagen Bißspuren tiefe
Wunden ritzen in das Fleisch
hinein brennt im Fett
triefender Feuer der
Feuer heißer Worte
Schmerzen bei jeder Zeile
unsagbarer Sätze
der Engel Tränen fallen und
fällt Salz in das Blut
der Monster monströser
Dinge meiner Seele
unvergessen und frei
nicht sinnlos
langweilig wie du

Share

Koloss

Koloss

Stahl-Krieger mächtig
riesig und gepanzert
mit seiner starren Mimik
Fratze=Schädel grinsend
zieht dies Ungetüm
rauchend übers Land
schnauft und spuckt
Ruß in die Luft
verspritzt schwarzes Blut
wiegt sich hin und her
verbrennt
die ängstlichen Ameisen=Soldaten
zertritt sie zu hunderten
hinterläßt Fußabdrücke=Spuren
der Verwüstung = schwarzes Land
Aschewolken bedecken
zerdrückte Körper winzig
ohne Möglichkeit etwas auszurichten
erhebt der Titan
ein dunkles Geheul
ein Brummen und Dröhnen
läßt die Fliehenden vor Angst
erstarren, erleuchten die
Hände=Münd-er-ungen
rot und weiß erstrahlen
mit einem Knall entspringen
Feuerbälle bahnen sich
als todbringende Lanzenspitzen
ihren Weg
durch die trübe graue Luft
bohren sich die schwarzen Speere
in die Erde und Schlamm
wird weggeschleudert, verdampft
und zu Staub zermahlene
Skelette der Soldaten stehen
noch still einige Sekunden
fragend schauend
welche Chance sie hatten
das Fleisch vom Knochen
verbrannt und geschmolzen
als Fett auf den Boden
getropft in Pfützen
und kochenden Lachen

Share